Königl GmbH & Co. KG
Winterhäuser Straße 104
97084 Würzburg

Bohr-, Ankertechnik

Bohr-, Ankertechnik

Hiermit können punktuell auftretende Gefahren wie einzelne lockere Felskörper gesichert werden, besonders dann, wenn diese Felskörper zu großvolumig sind oder die „Sturzhöhe“ so hoch ist, dass die bei einem Absturz entstehenden Energien auch von den „elastischen Barrieren“ nicht bewältigt werden können.

Durch Vernagelungen oder Verankerungen der Gefahrenpunkte mittels Bodennägel oder Daueranker (gem. EN 1537/14199) werden die einzelnen Felskörper gesichert. Dies ist bei punktuellen Gefahren meist die wirksamere und wirtschaftlichere Methode. Oft wird diese Variante auch in Kombination mit anderen Maßnahmen zusätzlich als lokale Sicherung eingesetzt.

>> DIREKT ZU:

Spritzbeton

Felsfangzäune

Fels-, Böschungssicherung

Mauersicherung, -sanierung

Bohr-, Ankertechnik